//Supplimo im Test

Heute hatte ich das Vergnügen Supplimo zu testen!

Bei den Namen Supplimo dachte ich mir wie ich den Namen das erste mal hörte: „Na super wieder irgenteine Supplementfirma!“

Dann suchte ich im Internet nach Supplimo. Ich fand sofort Ihre Website. Als ich dann zur Startseite kam dachte ich mir: „Hm ich sehe keine Produkte. Toll eine Supplementfirma ohne Supplements. 😂“ Ich konnte nur einen „Wellness-Test machen. Na gut dann mach ich diesen Test eben.

Dieser Test befragt dich zu deiner Ernährungs und Trainingsweise. Bei der Auswertung bekommst du eine Prozentauswertung. Wie gut deine Ernährung und dein Training ist.

Bei mir war das Training bei 71% und die Ernährung bei 39%. Danach bekam ich noch ein paar Tipps wie ich diesen Prozentsatz erhöhen kann.

Dazu bekam ich auch eine Produktempfehlung

img_5786

Ich dachte mir: „Ich versuche es mal“ und hab es mir bestellt!

Zwei Tage später ist das Paket bei mir Zuhause schon angeliefert worden.

Bei der Lieferung war das Proteinpulver und eine kurze Beschreibung. Wie man dieses Produkt am besten anwendet, mit was man es vermischt und die Nährwerte

img_5788

img_5787

img_5789

Ich entschied mich den Shake mit Milch zu trinken. Ich vermischte die Zutaten in einem Shaker und dann war der Shake schon Trink bereit. Die Löslichkeit des Proteinpulver ist sehr gut. Der Geschmack ist Neutral. Also wer Milch gerne mag, für den ist dieser Shake Ideal.

Fazit:

In diesem Produkt sind keine künstlichen Stoffe enthalten. Alle Zutaten sind Naturbelassen und sehr Gesund. Der Shake ist Ideal um sein Immunsystem zu stärken, Muskeln aufzubauen oder einfach nur um seine Ernährung zu verbessern.

Dieses Proteinpulver kann der extreme Bodybuilder zu sich nehmen aber auch die nette Hausfrau von neben an. Ein Produkt für jedermann sozusagen.

Besuchen Sie doch einfach mal –>Supplimo und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung. (www.supplimo.de)

PS: Mit diesem Gutscheincode bekommt Ihr 10 % auf eure Bestellung: supp10fa

Viel Spaß dabei!

By | 2017-10-26T10:03:37+00:00 Oktober 7th, 2016|Allgemein|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment